Science Center – Technische Universität Wien – Objekt 227

Franz Grillstraße 6, 1030 Wien


Generalsanierung und Erneuerung
örtliche Bauaufsicht und Baustellenkoordination

Im Objekt 227 – der so genannten Panzerhalle – wurden auf ca. 5.500 m2 Nutzflächen das Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik untergebracht.
Dort werden mit Motorenprüfständen Fahrzeugemissionsmessungen durchgeführt und hochmoderne Motoren und alternative Kraftstoffe erforscht.

Das Gebäude besteht aus einer historischen Stahlbetontragstruktur. Das gesamte Gebäude wurde zunächst vollständig entkernt, die Fundamente unterfangen und die Stahlbetontragstruktur ertüchtigt. Nachfolgend wurde eine Stahlstruktur eingezogen in denen die in Containern befindlichen Motorenprüfstände in mehreren Ebenen eingebracht wurden.

Die Erstellung der Ablauflogistik der bau- und haustechnischen Arbeiten der beauftragten 35 Einzelgewerke sowie der Planungsentwicklung stellte höchste Ansprüche an die Bauaufsicht. Die Außenwände wurden mit Ausnahme der Stützen vollkommen abgetragen und mit gedämmter Struktur neu errichtet. Alle Außenanlagen wurden neu errichtet.